Wir laden euch herzlich zum zweiten Vortrag unserer Vortragsreihe „Junge Architektur“ ein! Dieses Mal freuen wir uns, das junge Berliner Architekturbüro Archiformus bei uns begrüßen zu dürfen. Der Vortrag findet am Donnerstag, den 20. Juni, um 18:30 Uhr statt und anschließend wird es wieder eine gemütliche After-Lecture geben.
Kommt vorbei und lasst euch von innovativen Ideen und spannenden Geschichten inspirieren. Wir freuen uns auf euch!
Liebe Grüße, Euer Bautrieb-Team

Einladung zur Abschieds- Vorlesung

Liebe Alle…
am Dienstag | 11.06.2024 | um 18:00 Uhr möchte Sie Prof. Hans-Christof Ernst herzlich zu seiner Abschieds-Vorlesung in den H1 und einem anschließenden kleinen Umtrunk im | vor dem Haus Bauwesen einladen.

"Ich würde mich sehr freuen, Euch | Sie dazu begrüßen zu dürfen …
Herzliche Grüße"
Christof Ernst

Best Of WiSe 2023/24

Die vorliegenden Dokumentationen zeigen den Inhalt des gesamten Wintersemesters 2023/24 im Fachbereich IV Studiengang Architektur.

BLICKLicht

Als Semestereinstiegsaufgabe haben die Studierenden des ersten Semesters (SoSe2024) in Teams ein vorgegebenes Gebäude in Berlin analysiert und dessen Charakteristika erkundigt. Inspieriert von der Architektur wurden individuelle Versionen des Berliner Hockers, entwickelt von Van Bo Le-Mentzel, entworfen, die auf den ersten Blick auf das jeweilige Gebäude verweisen sollen.

Im Wintersemester 2022/23 haben die Studierenden eines Master-Moduls in der Baugeschichte und Architekturtheorie als kollaborative Arbeit ein sogenanntes "Book of References" erstellt.

Zur Laborseite

Die vorliegenden Dokumentationen zeigen den Inhalt des gesamten Wintersemesters 2022/23 im Fachbereich IV Studiengang Architektur.

Die studentische Gruppe BAUTRIEB veranstaltet wieder einen spannenden und informativen Vortrag im Haus Bauwesen auf dem Campus der BHT. Unter dem Titel „Wertschätzen, Verweben, Überlagern’" dürfen wir den Architekten und Wissenschaftlichen Mitarbeiter der Berner Fachhochschule Florian Berner begrüßen.

In einer Kooperationsarbeit haben Masterstudierende der Fachrichtung Architektur des Fachbereichs IV der Berliner Hochschule für Technik im Sommersemester 2022 einen Neubau Hochhausentwurf für das zukünftige KI-Zentrum der Technischen Universität Berlin (TUB) in Berlin-Charlottenburg entworfen.

+++ Zum Tagesspiegel. +++

Im Juni veranstaltet BAUTRIEB nach langer Pause wieder eine Vortragsreihe im Haus Bauwesen auf dem Campus der BHT. Unter der Headline "Architekt:innen schaut ma' über'n Tellerrand" finden Vorträge zum Thema Architekt:innen, die keine Architektur mehr machen jeweils um 19:00 Uhr statt, außerdem dürfen wir einen Gast-Dozenten aus Istanbul begrüßen.

24 Master aus M10a und M16a besuchten den Botanischen Garten, wanderten einmal um die ganze Welt, betrachteten Biodiversität, fanden Inspiration zu Farbkonzepten und Moodboards. Die Tagesexkursion ist Teil der interdisziplinären Agritecture-Forschungs- und Lehrzusammenarbeit zwischen BHT und HU.

Zum Bericht.

Entwürfe zu grünen Follies und grünen Campushäusern aus den Modulen B34, M1b und M10a werden am 16.8.21 und 19.8.21 jeweils 16 bis 18 Uhr open air auf dem Campus Nord der Humboldt Universität zu Berlin präsentiert. Die Arbeiten wurden in interdisziplinärer Kooperation betreut von Susanne Junker, Tino Brüllke und Marcel Robischon/HU.

The project incorporates audio-visual reflections on remembering conflicts, civil unrest, war, atrocities, destruction and death with the use of black and white photography, graphics, film, literature, music and sound in digital collages and montages.

© Florian Schwaighofer

S T A D T   A L S

W O H N Z I M M E R

Labor Entwurf und Städtebau

Wir sind „stadtalswohnzimmer“ – eine Gruppe Architekturstudierender, die zusammen mit den ProfessorInnen im September 2019 eine Exkursion nach Japan organisiert haben. Im Fokus dieser Reise stand die urbane Architektursprache, deren Einfluss auf den öffentlichen Raum und dessen Bewohner wir erkunden wollten.

Im Wintersemester 2018/19 wurde semesterübergreifend ein gemeinsames Entwurfsthema festgelegt: Die Berliner Mitte. Daraufhin haben sich die verschiedenen Entwurfsmodule im Bachelor und Master mit Grundstücken beschäftigt, die sich innerhalb Berlin Mitte befinden. Anschließend gab es Ende des Semesters eine große Ausstellung, auf welchen die Projekte präsentiert wurden.

Labor Entwurf und Städtebau

Im Rahmen des Moduls B01 im Wintersemester 2019/20 haben Studierende spannende und individuelle Modelle aus alten Kartons kreiert.

<link architektur tragwerke-und-konstruktion _blank internal-link internal link in current>Labor Tragwerke und Konstruktion

Dieser Baunetz_Wissen_Beitrag entstand in Zusammenarbeit von Prof. Susanne Junker, mit der Expertise von Prof. Dr. Eddy Widjaja, für Projektarbeiten und Realisierungen mit Bambus in Kolumbien und Südostasien -  "The Work of Wiryanto Dewobroto"

Zum Artikel.

Labor Entwurf und Städtebau

Bevor es zur digitalen Zeichenlehre kommt, legt die BHT großen Wert darauf, den Studierenden das analoge zeichnerische Verständnis vom Erfassen verschiedener Räumen und Volumen mit auf den Weg zu geb

Labor Entwurf und Städtebau

"Unabhängig von technischen, physikalischen und medizinischen Aspekten haben Fenster und Tageslicht eine entscheidende Rolle für die Stimmung, das Ambiente, die Artikulation und Erfahrbarkeit von Raum." - Baunetz_Wissen_

Die BAUTRIEB Vortragsreihe ist eine von Studierenden ins Leben gerufene, unabhängige Initiative, mit dem Anliegen, innerhalb des Hochschulbetriebes Raum zu schaffen, um Impulse und Eindrücke in und um den Bereich Architektur zu gewinnen und über diese mit Gästen, StudentInnen und allen Interessierten zu diskutieren.

Labor Entwurf und Städtebau

Fotografien von Studienarbeiten aus den Modulen B34 und M10a haben es ins INSAM Magazin geschafft. Weitere Information befinden sich unter folgendem Link.

Labor Entwurf und Städtebau

Architektur erfolgt in vielen Formen. Räume und Texturen erfassen mal ganz anders, durch diverse und ausgefallene Übungen werden die Studierenden an ihre Entwürfe herangeführt.

Labor Entwurf und Städtebau

Modellfotos der Entwurfsergebnisse aus dem Modul B01 aus dem Wintersemester 2019/20.

Modellbauwerk- statt vom 03.06.-07.06.2024 geschlossen

Um den Windturm / Kaffee Bar (DesignBuild Project FBIV Studiengang Architektur) für das Haus Bauwesen errichten zu können, werden die Studierenden, die den Turm bauen werden vom 03.06.2024 bis zum 07.06.2024 in der Modellbauwerkstatt tätig sein. Da die Bauteile mit einem viel größeren Maßstab als die sonst im Vergleich sehr kleinen Modellbauteile an Raum beanspruchen, müssen wir leider die Werkstatt für diesen Zeitraum vom 3.6.24 bis zum 7.6.24 für den üblichen Modellbau schliessen.

Studierende der BHT beim Schinkel-Wettbewerb 2024 ausgezeichnet

Die Studierenden Angie Tatiana Bautista Forero, Claudius Pompe, Jonas Schoeller erzielten mit ihrer Arbeit „Spree Metropons“ beim renommierten AIV-Schinkel-Wettbewerb 2024 «über:morgen» des AIV Architekten- und Ingenieurvereins zu Berlin-Brandenburg e.V. in der Fachsparte Konstruktiver Ingenieurbau den „Sonderpreis Kooperation“, gestiftet vom Verband Beratender Ingenieure (VBI).

Der Studiengang Architektur ist jetzt auch auf Instagram vertreten. Freut euch auf spannende Projekte, Studienarbeiten und Ankündigungen rund um das Thema Architektur an der BHT.

+++ Instagram +++

Best Of SoSe2023

Die vorliegenden Dokumentationen zeigen den Inhalt des gesamten Sommersemesters 2023 im Fachbereich IV Studiengang Architektur.

COOL TOWN steht als Meta-Thema über den Seminaren des Studiengangs Architektur der BHT im Wintersemester 2023. Wir werden uns auf die Suche begeben, Problemstellungen nachspüren und Lösungswege skizzieren.

Die Ergebnisse gilt es zu teilen - am 01. Februar 2024 im Rahmen einer gemeinsamen Ausstellung quer durch alle Module.

Tapetentüren sind nicht nur in barocken Schlössern visuell unauffällige und gleichsam getarnte Türen mit einer Aura von Geheimnis und Versteck, sondern auch bei Ali Baba, dem Herrn der Ringe und Indiana Jones, schreibt Prof. Dr. Susanne Junker im Baunetzwissen.

Link aufs Baunetzwissen

Es ist wieder soweit, eine neue Internationale Workshopreihe wurde ins Leben gerufen. Für das Projekt "Casa Viva" werden Masterstudierende der BHT gesucht, die während eines zweiwöchigen Workshops individuelle Nutzungs- und Wohnkonzepte, mit neuen Wohnformen im Kontext des Bestandsprojektes, gemeinsam mit Studierenden aus Cuba, Mexiko und Spanien untersuchen und entwickeln sollen.

Prof. Dr. Susanne Junker und Prof. Dr. Marcel Robischon haben sich auf einem Workshop für Grünen Städtebau kennengelernt und das interdisziplinäre Fach "Agriculture" kreiiert, in welchem Architekturstudierende lernen, grüne Flächen und Baustoffe bei der Planung ihrer Projekte mitzudenken. So kann es gelingen, auch dunkle, unangenehme Orte in der Stadt in angenehme grüne Oasen zu verwandeln.

+++ Zum Podcast +++

Darf man sich ungeniert aus dem Fundus der Baugeschichte bedienen? Antworten auf die Frage stehen längst – und überall. Einen Beitrag dazu schrieb Prof. Dr. Eva Maria Froschauer in der Fachzeitschrift Bauwelt.
Foto: Bauwelt, Florian Thein

+++ Bauwelt-Artikel +++

In diesem Seminar werden Grundlagen der Kommunikation und Präsentation unterrichtet, vor allem aber wird kommuniziert – Übung macht die Meisterin!

Von 21.4.-2.6.2023 von 14-17 Uhr in Raum D306

Anmeldung bei: veronika.brugger(at)bht-berlin.de

<link architektur tragwerke-und-konstruktion _blank internal-link internal link in current>Labor Tragwerke und Konstruktion

Die Modellbauwerkstatt hat in der VL-freien Zeit 02-03|2023 gesonderten Öffnungszeiten, die ab Freitag | 10.02.2023 gelten.

Zum Handzettel.

Das interaktive eBook "Tableaux de Légumes" zeigt Fotografien als Interpretation barocker Stilleben. Die Arbeiten aus B34 und M10a sind Teil des Entwurfs eines narrativen Folly, das auf Anregung des Bürgervereins Französisch Buchholz und in Kooperation mit dem Bezirksamt Pankow und dem Bezirksbürgermeister an die Geschichte dieser hugenottischen Kolonie erinnern soll. Französisch Buchholz gilt historisch als der Gemüsegarten Berlins.

Zum eBook.

Im Rahmen unseres diesjährigen semesterübergreifenden Themas "Low Tech - High Density“ veranstaltet der Studiengang Architektur der BHT eine Vortragsreihe, zu der wir Sie herzlich einladen möchten. Die Vorträge finden an der BHT im Haus Bauwesen von 18.00-20.00Uhr statt. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

Zum Flyer.

Die vorliegenden Dokumentationen zeigen den Inhalt des gesamten Wintersemesters 2021/22 im Fachbereich IV Studiengang Architektur.

Im Rahmen einer Wanderausstellung als Aufarbeitung einer Vorstudie der TU München, die von der FH Potsdam an die @bht_studierezukunft kommt, kann am 02.05.22 die Eröffnung und eine Diskussion zum Thema Frauen in der Architektur erlebt werden. Im Haus Bauwesen Hörsaal H1 findet um 17:00 Uhr eine Diskussion mit Elke Duda + Zeynep Karacorluoglu + Cornelia Locke + Nicole Zahner statt. Die Ausstellung zum Thema Frauen in der Architektur ist vom 02.05.22 - 01.07.22 im Erdgeschoss des Haus Bauwesen im Raum E00 zu sehen. Allgemein gilt 3G und Maskenpflicht.

instagram.com/bautrieb=

Der Zugang zu Quellen, sowie zu Wissen und Information, wandelt sich mit der Globalisierung und Digitalisierung fundamental. Das betrifft auch den Prozess der Generierung wissenschaftlicher Erkenntnisse. Die Menge der Quellen erhöht sich, ihre Vielfältigkeit nimmt zu und die Verbreitung steigt. Wenngleich Quellen immer verfügbarer werden, bestehen weiterhin geographische und ökonomische Ungleichheiten in der Zugänglichkeit.

architekturwissenschaft.net

Gestern verbrachten die Erstsemesterstudierenden einen Tag in der berühmten Peter-Behrens-Halle (heutiger Campus der TU Berlin) und hielten sie zeichnerisch fest. Dies erfolgte in kleineren Gruppen und unter strengen Sicherheitsmaßnahmen. Trotz pandemiebedingt verkürzten Zeit-Slots sind bei guter Stimmung tolle und lebendige Arbeiten entstanden. Die Veranstaltung wurde von Prof. Gerd Sedelies, Lehrbeauftragter M. Sc. Katharina Hagl und den beiden studentischen Hilfskräften Felix Bär und Stella Hellweg begleitet.

Urban Mining bezeichnet das Konzept, eine Stadt in Analogie an ein Bergwerk als eine Fundgrube von wertvollen und wiederverwertbaren Materialien zu betrachten, also als eine Art städtisches Material-Bergwerk. In diesem Zusammenhang sind auch Begriffe wie upcycling, re-use oder das Motto des deutschen Pavillons auf der Architektur-Biennale in Venedig 2012 mit „Reduce Reuse Recycle – Ressource Architektur" entstanden.

Labor Baugeschichte und Bauerhaltung

Innerhalb von Entwurfs-, Planungs- und Bauabläufen finden laufend Neu- und Umwertungen statt, jede zu treffende Entscheidung greift auf bestehende Referenzwerte zurück. Wert ist im Bauen niemals statisch, sondern ein Prozess! Herausgegeben von Julia Ess, Eva Maria Froschauer, Elke Richter und Clara Jiva Schulte. Reihe: Kulturelle und technische Werte historischer Bauten, Bd. 6, Birkhäuser: Berlin 2021.

Der Schwerpunkt des MAGAZINs sind die in allen Studienjahrgängen erarbeiteten Projekt- und Abschlussarbeiten - mit einer breiten und bunten Pallete interresanter Präsentationen aus dem gesamten Studienangebot des Studiengangs Architektur.

Sommerfest FBIV 2024

Der Fachbereich IV lädt alle Absolvent*innen der letzten beiden Semester herzlich zum Sommerfest 2024 am 14. Juni 2024 ab 16 Uhr ins Haus Bauwesen ein. Freut euch auf eine Ausstellung hervorragender Bachelor- und Masterabschlussarbeiten in der großen Halle mit anschließendem Grillspaß und Musik.

VORTRAG: Gestaltungs- ideen von Plattenbauten

Das Labor für Baugeschichte und Bauerhaltung lädt am Dienstag, den 14. Mai 2024, zu einem spannender Vortrag zum Thema Plattenbau ein. Der Vortrag findet um 18.00 Uhr im H5, Haus Bauwesen, statt. 

 „10m² Baukultur: Wir machen Platz für Eure Ideen“ // Jury prämiert die 10 besten Projekte zur Umnutzung von Parkplätzen. Es freut uns sehr, dass Studierende unserer Hochschule an der Aktion „10m² Baukultur“ teilgenommen und gewonnen haben. Wir gratulieren unseren zwei Studierenden Ceyda Aksoy und Lara Cordes (2. Sem BA Architektur) sowie Gastdozentin Heike Maria Dertmann und Prof. Z.Ayse Hicsasmaz-Heitele als Kooperationspartnerinnen, die mit Ihrem Projekt Windturm 2.0 unter den Gewinner:innen sind.

Seide, Spargel, Artischocken

Vom 30. November 2023 bis 31. März 2024 zeigen wir in der Rathaus-Galerie eine Ausstellung zu den hugenottischen Einflüssen im Ortsteil Französisch Buchholz. Die feierliche Eröffnung findet am Donnerstag, dem 30 November 2023 um 18:00 Uhr im Rathaus Pankow (Breite Str. 24a-26, 13187 Berlin) im 1.OG statt.

Studierenden des Bachelor-Moduls Baugeschichte, Architekturtheorie und Denkmalpflege II mit dem Werk der Architekten Paul Mebes und Paul Emmerich – Schwerpunkt reformorientierter Wohnbau der 1910er und 20er Jahre in Berlin und Brandenburg – auseinandergesetzt.

Mehr Informationen

Das Master Modul Bauforschung und Bauwerksdiagnostik der
Berliner Hochschule für Technik FB IV Architektur und Gebäudetechnik
präsentiert auf den Baustellen ihre Mid-Term-Ergebnisse zu den beiden Taut Architekturen
Student*innen werden anwesend sein, um Fragen zu beantworten.

Der Fachbereich IV lädt alle Absolvent*innen der letzten beiden Jahre herzlich zum Sommerfest 2023 am 09. Juni 2023 ab 16 Uhr ins Haus Bauwesen ein. Freut euch auf eine Ausstellung hervorragender Bachelor- und Masterabschlussarbeiten in der großen Halle.

BAUTRIEB lädt herzlich am Mittwoch, dem 24. Mai 2023 im Hörsaal H 1, Haus Bauwesen zu einem Vortrag zum Thema ,,THE BRIDGE AND THE CITY“ von Dr. Daniel Biau ein. Dr. DANIEL BIAU ist promovierter Soziologe und sein Vortrag geht auf die historische Rolle von Brücken auf die städtebauliche Entwicklung von Städten ein. Im Anschluss des Vortrages findet wir immer eine After Lecture statt.

+++ Ein Grund zum feiern - das MAGAZIN - HEFT - 10 ist endlich erhältlich +++
In diesem Jubiläumsheft erwarten euch spannende Interviews, Beiträge und tolle Entwürfe aus dem Wintersemester 2021/22 und Sommersemester 2022.

Die vorliegenden Dokumentationen zeigen den Inhalt des gesamten Sommersemesters 2022 im Fachbereich IV Studiengang Architektur.

29. August bis 12. September 2022

Gemeinsam mit dem Fernstudieninstitut der Berliner Hochschule führt der Fachbereich IV im Sommersemester 2022 erneut eine internationale Sommer- akademie zum Thema „Concepts for Climate Resilient and Climate Neutral Cities“ durch. Eingeladen sind Studierende der Berliner Hochschule sowie Studierende unserer internationalen Partnerhochschulen und Partneruniversitäten

projekt.bht-berlin.de/summerschool-ars/ars-berlin/

Begleitend zum Semesterthema planet [A]RCH findet im Fachbereich IV - Architektur an der BHT eine Vortragsreihe zu aktuellen Ansätzen in der Konstruktion, dem Bauwesen und der Architektur statt. Zum Flyer.

Mittwochs ab 18:00 Uhr online.

player.bht-media.de/index.html

Die vorliegenden Dokumentationen zeigen den Inhalt des gesamten Sommersemesters 2021 im Fachbereich IV Studiengang Architektur.

Nach fast 2 Jahren Online-Seminaren fand endlich wieder eine Präsenzeinheit im Modul Gestaltung und Präsentation 2 statt. In der Friedrichwerdschen Kirche wurde fleißig nach Beobachtung gezeichnet!

Bei unserer diesjährigen Summer School ARS 21 haben unsere BHT - Masterstudentinnen mit Ihren internationalen Teams zwei erste Preise abgeräumt: Wir gratulieren herzlich Nisa Ohri, Ganna Petrova und Josephine Schuhmann! Die ARS 22 ist bereits in Planung und kann wie in diesem Jahr im Modul M09 (SoSe 22) als Studienleistung anerkannt werden.

Sustainable Pavilion

Petropolis Next

Die vorliegenden Dokumentationen zeigen den Inhalt des gesamten Wintersemesters 2020/21 im Fachbereich IV Studiengang Architektur.

Labor Entwurf und Städtebau

Auch heute ist Medusa präsent, und zwar in Mode, Lifestyle, Kino und Computerspielen. Figur und Geschichte sind eindrucksvoll, changiert Medusa doch zwischen Schönheit und Schrecken, symbolisiert Verwandlung, ist unverwechselbar mit ihren Schlangenhaaren, gilt als ikonenhaftes Monster... . Zum Epaper.

Labor Baugeschichte und Bauerhaltung

Transformation statt Abriss und Neubau, Entwicklung statt Bruch. Zunehmend rückt das Prinzip Weiterbauen als Gegenposition zum Neubauparadigma der Moderne in den Fokus von Architektur und Bautechnik.

Herausgegeben von Eva Maria Froschauer, Werner Lorenz, Luise Rellensmann und Albrecht Wiesener.
Reihe: Kulturelle und technische Werte historischer Bauten. Bd. 4, Birkhäuser: Basel 2020

Labor Entwurf und Städtebau

Im Rahmen des Moduls B01 wurde im Sommersemester 2019 eine Studie durchgeführt, um den Studierenden anhand von Modellen ein besseres Gefühl und Verständnis für Volumen und Räume näher zu bringen.

Die vorliegenden Dokumentationen zeigen den Inhalt des gesamten Sommersemesters 2020 im Fachbereich IV Studiengang Architektur.

Im Wintersemester 2019/20 wurde semesterübergreifend ein gemeinsames Entwurfsthema festgelegt: Der Berliner Ring. Daraufhin haben sich die verschiedenen Entwurfsmodule im Bachelor und Master mit Grundstücken beschäftigt, die sich auf besagtem Ring befinden. Anschließend gab es Ende des Semesters eine große Ausstellung, auf welchen die Projekte präsentiert wurden.